Baumeister Mediasoft Engineering BME - Baumeister Mediasoft Engineering  INSTALL - English Version INSTALL - Deutsche Version
Baumeister Mediasoft Engineering
Bartels AutoEngineerCarLogDienstleistungenRessourcenFirmenprofilKontakt
Baumeister Mediasoft Engineering » Bartels AutoEngineer » BAE Dokumentation » BAE Benutzerhandbuch » Utilities » INSTALL
Bartels AutoEngineer® - Benutzerhandbuch

7.9 INSTALL

Bartels AutoEngineer® Documentation

Name

install - Bartels AutoEngineer Installation Utility

Synopsis

install
install [-c] srcfile[pattern] dstfile[directory\*]

Beschreibung

Mit dem Programm install kann die PC-Software des Bartels AutoEngineer ganz oder teilweise vom Installationsmedium der BAE-Software auf die PC-Festplatte installiert werden. Darüber hinaus lassen sich mit install auch einzelne oder mehrere Dateien entweder komprimieren oder dekomprimieren.

Die Installation der BAE-PC-Software kann nur mit diesem Utilityprogramm durchgeführt werden, da die Dateien auf den Installationsdisketten des Bartels AutoEngineer in einem komprimierten Format ausgeliefert werden.

BAE-Softwareinstallation

Die Installation der BAE-PC-Software kann mit dem Aufruf

install

gestartet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das aktuelle Verzeichnis den Inhalt des BAE-Install-Kits enthält (dies ist z.B. dann der Fall, wenn die Disk 1 des BAE-Install-Kits in einem Diskettenlaufwerk oder die BAE-CD-ROM im CD-ROM-Laufwerk eingelegt ist, und wenn das Arbeitsverzeichnis mit dem entsprechenden Laufwerk übereinstimmt). Nach Aufruf von install durchläuft der Benutzer eine Abfragesequenz, in der u.a. der Installationsmodus sowie die Zielverzeichnisse zur Installation der BAE-Softwarekomponenten abgefragt werden. Der Installationsmodus gibt an, welche Dateien kopiert werden sollen. Bei einer Neu-Installation werden alle Dateien kopiert. Bei einer Update-Installation werden auf .dat, .def und .fnt endende Systemdateien mit benutzerspezifischen Setupdaten, Farb- oder Blendentabellen, Zeichensätzen, usw. nicht überschrieben. Bei der Abfrage der Verzeichnisse werden Defaultnamen angezeigt. Diese können durch einfaches Drücken der Eingabetaste Return-/Eingabetaste (CR) übernommen werden. Die Pfadnamen der Zielverzeichnisse können editiert werden. Wahlweise können Zielverzeichnisnamen auch gelöscht werden, um die Installation der entsprechenden Softwarekomponenten zu unterdrücken. Ist eines der Zielverzeichnisse nicht vorhanden, dann wird es während der Installation nach Bestätigung durch den Benutzer automatisch angelegt.

Komprimieren/Dekomprimieren von Dateien

Selektierbare Dateien lassen sich mit der Aufrufart

install [-c] srcfile[pattern] dstfile[directory\*]

dekomprimieren (ohne Option -c) bzw. komprimieren (mit Option -c), wobei die Spezifikation von Wildcards optional zulässig ist (pattern). Ist das Ziel ein Verzeichnis für mehrere über Wildcard spezifizierte Dateien, so muss \* an den Verzeichnisnamen angehängt werden.

Beispiele

Dekomprimieren aller .ddb-Dateien von Floppy/Laufwerk A und Kopieren in ein Verzeichnis auf Festplatte:

>  install a:\*.ddb c:\baelib\* Return-/Eingabetaste (CR)

Dekomprimieren der Datei ged.fnt von Floppy/Laufwerk B und Kopieren in ein Verzeichnis auf Festplatte:

>  install b:\ged.fnt c:\bae Return-/Eingabetaste (CR)

Komprimieren der Datei design.ddb und Ablegen der komprimierten Datei unter design.cmp:

>  install -c design.ddb design.cmp Return-/Eingabetaste (CR)

Diagnose

Die durch install erzeugten Fehlermeldungen sind selbsterklärend.

Baumeister Mediasoft Engineering » Bartels AutoEngineer » BAE Dokumentation » BAE Benutzerhandbuch » Utilities » INSTALL

INSTALL • © 1985-2019 Oliver Bartels F+E • Aktualisiert: 29. Oktober 2008, 12:57 [UTC]

Baumeister Mediasoft Engineering, Clontarf, Dublin 3, D03 HA22, Irland
© 2019 Manfred Baumeister

INSTALL - English Version INSTALL - Deutsche Version